Monika Fent

Monika Fent

 

Name: Monika Fent
Jahrgang: 1954
Ehrenamtliche Tätigkeit: Gärtnern in der Kita Börkhauser Feld

 

 

Im Ruhezustand ist Monika Fent ganz sicherlich nicht. Neben Yoga, sportlichen Aktivitäten, Reisen und Kursen zum Erlernen/zur Auffrischung von Fremdsprachen schreibt sie auch noch Gedichte und hat bereits darüber ein Buch herausgegeben. Und, kaum zu glauben, sie hat noch Zeit und vor allem Lust, sich ehrenamtlich zu betätigen.

Die ehrenamtliche Arbeit im Botanischen Garten reichte ihr nicht, und so kam sie in die KITA Börki. Dort hat sie sich schon unentbehrlich gemacht. Sie ist gern bei den Kindern, liest vor, spielt, malt und bastelt mit ihnen. Der Trubel der ca. 60 Kleinen macht ihr nichts aus; es war ihr ausdrücklicher Wunsch, sich ehrenamtlich mit Kindern, und zwar auch gerne mit kleinen, zu beschäftigen.

Was ihr und den Kindern besonders viel Freude macht, ist jedoch etwas Besonderes: Sie hat mit den Kleinen zwei Hochbeete „bepflanzt“. Tomaten, Möhren, Zwiebeln, Radieschen und mehr. Alle sind begeistert dabei und erleben diese Pflanzen vom Tage ihrer Anzucht über ihr weiteres Gedeihen bis hin zur Ernte und natürlich dem gemeinsamen Verspeisen der Ernte. Die Kinder lernen so spielerisch und voll Vergnügen Pflanzen, Gartenarbeit und die Natur im Allgemeinen näher kennen.

Begeistert von ihrer Idee und vor allem der Umsetzung sind nicht nur die Kinder und Frau Fent, sondern auch das erzieherische Team und die Eltern.

Die Solinger Freiwilligen Agentur hat Frau Fent seinerzeit vermittelt. Diese Anlaufstelle wiederum hatte sie der Zeitung entnommen. Sie würde es begrüßen, in der Presse öfter von SoFrei zu lesen und insbesondere vermehrt von den vielfältigen Möglichkeiten der ehrenamtlichen Einsätze zu erfahren. So war sie z.B. überrascht zu hören, welch unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten im sozialen oder kulturellen Bereich existieren.

Schön, dass der SoFrei hier mit der Vermittlung von Frau Fent ein echter „Volltreffer“ gelungen ist!